Das Statussymbol, das keines sein durfte

Mao Zedong hatte eine. Deng Xiaoping war ein großer Fan und Zhou Enlai wurde sie erst am Tag seines Todes am 8. Januar 1976 vom Arm genommen. Zahlreiche wichtige Persönlichkeiten der Kommunistischen Partei trugen sie. Die A581 oder eine ihrer Nachfolgerinnen – eine Uhr der Uhrenmanufaktur Shanghai. 

In den ersten Jahren nach der Gründung der Volksrepublik China und selbst während der Kulturrevolution, einer Zeit, in der es keine Statussymbole geben durfte, gehörten die Uhren der Shanghai Watch Factory zu den „großen Vier“. Neben einer Nähmaschine, einem Fahrrad und einem Radio wollte jeder eine Armbanduhr der Marke Shanghai besitzen. Man erzählt sich, dass Zhou Enlai für seine A581 sogar freiwillig mehr zahlte, um das Unternehmen zu unterstützen. 

Die Shanghaier Uhrenmanufaktur ist Chinas älteste und gleichzeitig bekannteste Uhrenmanufaktur. Bereits seit über 60 Jahren werden hier Uhren hergestellt und in die ganze Welt geliefert. Bis 1955 hatte China Uhrwerke importiert und in in China gefertigte Uhrengehäuse eingesetzt. 1955 aber entschied der Verband der Uhrenindustrie in Shanghai, dass es an der Zeit wäre, eine rein chinesische Uhr auf den Markt zu bringen. 58 Unternehmen wurden damit beauftragt, gemeinsam durch und durch chinesische Uhr zu entwickeln. 1958 war es dann soweit. Die erste A581 der Marke Shanghai wurde produziert. 

Nachdem es Ende der 90er Jahre still um die Marke geworden war, erlebt sie in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance und wird mittlerweile weltweit verkauft. In Shanghai werden die Uhren in einem kleinen Geschäft in der Jiangxi Middle Road 312 verkauft. Hier erhält man die aktuelle Kollektion Herren- und Damenuhren. Von niedrig- bis hochpreisig ist alles vorhanden. Aber auch wer auf der Suche nach einem älteren, schon fast antiken, Modell ist wird hier fündig.

Adresse:

Öffnungszeiten:

Karte:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s